Berliner Themenjahr 2013 „Zerstörte Vielfalt“

Einladung zur Einweihung der Litfaßsäulen in Lichtenberg

Mit über 500 Veranstaltungen im Berliner Themenjahr 2013 „Zerstörte Vielfalt“ erinnert die Stadt an die Zeit des Nationalsozialismus, an den 80. Jahrestag der Machtübertragung an die Nationalsozialisten und den 75. Jahrestag der Novemberpogrome des Jahres 1938.

Mehr als 200 Litfaßsäulen werden in der ganzen Stadt aufgestellt, die Künstler, Schriftsteller, Komponisten, Theaterleute, aber auch Ärzte, Anwälte und Lehrer darstellen, die Anfang der 1930er-Jahre das vielfarbige kulturelle, urbane Leben Berlins geprägt hatten, der Ausgrenzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten zum Opfer fielen, wenn sie nicht ins Weltbild passten oder ihre Kunst als „undeutsch“ oder politisch missliebig gedeutet wurde.

Auch der Bezirk Lichtenberg beteiligt sich mit zahlreichen Veranstaltungen am Themenjahr. Bezirksbürgermeister Andreas Geisel lädt Bürgerinnen und Bürger ein,

am Donnerstag, dem 18. April 2013
um 11 Uhr
an der Einweihung der drei Litfaßsäulen
am Rummelsburger Ufer
(10317 Berlin, verlängerte Friedrich-Jacobs-Promenade, am Umriss der ehemaligen Kirche)

teilzunehmen. Mehrere Bezirkspolitiker, Historiker, Teilnehmer des Runden Tisches “Gedenken an der Rummelsburger Bucht” sowie Schulen haben ihre Teilnahme zugesagt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.