5. Lange Nacht der Bilder



Lange Nächte haben in Berlin Tradition, ob die der Museen, Opern, Bibliotheken oder auch die der Bilder in Lichtenberg. Nächtliches Treiben zieht dabei Kunstliebhabern und Interessierte aus allen Bezirken Berlin nach Lichtenberg. Zum fünften Mal organisiert der Kulturring in Berlin e. V. inzwischen die “Lange Nacht der Bilder”. Am 15. und 16. Septemberg beteiligen sich rund 840 professionelle Künstler und Laien aus über 40 Nationen an der “5. Langen Nacht der Bilder”. Das spricht für die Beliebtheit der Veranstaltung und für das große Interesse an Kunst und Kultur.
Über 110 Veranstaltungsorte präsentieren sich. Eine Vielzahl an Ateliers und Werkstätten, Galerien, Museen, Bibliotheken und Kirchen locken die Besucher ebenso an wie Ausstellungen in Geschäften und Einkaufszentren. Nicht nur in Lichtenberg, auch in Friedrichshain.”Wort & Bild”, unter diesem Motto setzen sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler mit dem Schaffen der zehne deutschen Literaturnobelpreisträger auseinander. Mit Spannnung erwarte ich auch die von der HOWOGE initiierte künstlerische Gestaltung einer Hauswand in der Frankfurter Allee 192 durch den Lichtenberger Christian Awe. Ein Vorgeschmack habe ich auf der Rundfahrt zur Pressekonferenz der “Langen Nacht der Bilder” gesehen.



Ich hoffe, dass dieses Jahr noch mehr kunstinteressiere Berlinerinnen und Berliner an der “Langen Nacht der Bilder” in Lichtenberg teilnehmen und unseren Bezirk so besser kennenlernen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.