Girls Day 2014

Am gestrigen Girls Day wurde Bürgermeister Andreas Geisel von 5 Mädchen durch sein Arbeitstag begleitet. Die jungen Mädchen konnten im Büro des Bezirksbürgermeisters ihre Fragen zum Beruf, zur Politik und zu Führungspositionen stellen. Danach ging es ins Abgeordnetenhaus von Berlin, wo Sie weitere Eindrücke sammelten. Zurück im Rathaus Lichtenberg wurden Sie durch das historische Gebäude geführt. Am Ende des Tages fuhren Sie zusammen mit dem Bürgermeister in die Jugendfreizeiteinrichtung „Leo’s Hütte“, wo eine Veranstaltung zum Thema „wenn ich Bürgermeister von Lichtenberg bin…“ stattfand.

Mit diesem Ausschnitt aus dem Tagesablauf eines Bezirksbürgermeisters konnten die Mädchen einen Eindruck vom Beruf und der Arbeit eines Politikers (und hoffentlich zukünftigen PoltikerINNEN) gewinnen.
Andreas Geisel: „Ich finde es schön, wenn junge Mädchen sich für politisches Engagement interessieren und sich ein Bild vor Ort machen. Daher unterstütze ich diesen Tag aktiv.“


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.