Vor der UN-Klimakonferenz in Paris

Am 24. November 2015 hatte ich die Freude, auf dem EUREF-Gelände in Schöneberg als Schirmherr der 5. Berliner Klimaschutzkonferenz zu wirken. Auf der Konferenz ging es um die wachsenden Städte und wie sie ihre Zukunft nachhaltig und klimagerecht gestalten können. Berlin ist entschlossen, sich seiner klimapolitschen Verantwortung zu stellen: Bis 2050 will Berlin klimaneutrale Stadt werden. Morgen beginnt nun die UN-Klimakonferenz in Paris. Es ist notwendig, dass auch hier klare Ziele gesetzt werden, wie der durch die Menschen verursachte Klimawandel begrenzt werden kann.

 

Die wachsenden Städte sind Schlüsselakteure für die Energiewende und den Klimaschutz. Berlin stellt in Kürze die Ergebnisse seines Berliner Energie- und Klimaschutzkonzepts (BEK) vor. Es ist in einem breiten partizipativen Prozess entstanden und bietet eine Vielzahl von Ansätzen und Vorschlägen, wie Berlin das Ziel Klimaneutralität bis 2050 in die Tat umsetzen kann. Berlin möchte hiermit seinen Beitrag für die neue Ära in der Klimapolitik leisten, die hoffentlich auf der Pariser Klimakonferenz international eingeleitet wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.