Spielplatz Paul-Junius-Str. wird neu gestaltet

Lichtenberg investiert 100.000 Euro und lädt Anwohner zur Planung ein
Der Spielplatz in der Lichtenberger Paul-Junius-Str. stand vor einigen Jahren aus baulichen Gründen kurz vor der Schließung und nur aufgrund des großen Bedarfs der vielen Kinder aus der Anwohnerschaft und durch das Engagement ihrer Eltern konnte der Spielplatz gerettet werden. Er war in die Jahre gekommen und wurde mit Hilfe von HOWOGE und WGLi soweit hergerichtet, dass er zumindest für kleine Kinder wieder attraktiv war.

Nun soll der Spielplatz deutlich aufgewertet werden, erklärt Lichtenbergs Bau- und Umweltstadtrat Andreas Geisel und sagt dazu:

„Uns stehen Ausgleichsmittel aus dem Umbau des ehemaligen Kaufhauses am Fennpfuhl zu Wohnungen zur Verfügung, die wir mit bezirklichen Geldern aufgestockt haben, um einen ansprechenden Spielplatz gestalten zu können.“

Zur Präsentation der ersten Planungsideen lädt der Baustadtrat nun ein. Sie findet statt am

Donnerstag, dem 01. September 2011, 18.00 Uhr
in der Jugendfreizeiteinrichtung „Willi Sänger“
Rudolf- Seiffert- Straße 50a;

Vertreter des Lichtenberger Amtes für Umwelt und Natur erläutern die Planung sowie die weitere Vorgehensweise und Anwohner können Ihre Ideen einbringen. Noch 2011 sollen die Bauarbeiten beginnen, um im kommenden Jahr abgeschlossen zu werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.