Kranzniederlegung am Ehrenmal in der Küstriner Straße

Zum Gedenken an den 68. Jahrestages der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus und an die Opfer des Nationalsozialismus legte der Bezirksbürgermeister Andreas Geisel zusammen mit Bezirksstadträtin Christina Emmrich am Ehrenmal in der Küstriner Straße einen Kranz nieder. Zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus und den Tag der Befreiung hielt Manfred Becker, der Vorsitzende des Kulturausschusses der BVV, eine Rede. In seiner Rede differenzierte Herr Becker die verschiedenen Emotionen, die das deutsche Volk in jenen ungewissen Tagen hatte. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Chor der Gutenberg-Schule umrahmt.

Bilder



0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.