Grundsteinlegung Treskow-Höfe

Auf dem Gelände der ehemaligen Studentenwohnheime der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wurde gestern der Grundstein für 400 neue Mietwohnungen gelegt. Die zukünftigen Wohnungen stehen unter dem Motto “Vielfalt” und sollen neben Familien, Paaren und Singles auch altersgerechtes Wohnen ermöglichen. Außerdem wird eine Kindertagesstätte für über 90 Kinder innerhalb des Wohnkomplexes geschaffen. Zu den Gästen zählten auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, Senator Michael Müller und Bezirksbürgermeister Andreas Geisel.


Die neuen Wohnungen gehören zum Lichtenberger Bündnis für Wohnen, das zügig bezahlbaren und familiengerechten neuen und sanierten Wohnraum schaffen soll. Als Zeichen dafür legte Andreas Geisel eine Kopie der Vereinbarung des Bündnisses für Wohnen in die Zeitkapsel, die in den Grundstein eingemauert wurde.

Klaus Wowereit erklärte: “Die Treskow-Höfe der HOWOGE sind beispielhaft für zukünftige Quartiere. Sie werden gerade im einfachen und mittleren Segment sowohl für Familien als auch für ältere Bürgerinnen und Bürger ein bezahlbares innenstadtnahes Quartier bieten.”.

Andreas Geisel ergänzte: “Das Bauprojekt ist ein Beispiel für den Erfolg des Bündnis für Wohnen und zeigt die Entwicklung des Bezirkes zu einem kinder- und familienfreundlichen Bezirk, der bei steigenden Einwohnerzahlen auch auf die Wünsche der Familien wie Kitas und Schulen achtet.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.