Gesucht wird: Preisträger für den Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage

Auf dem Jahresempfang des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg wird traditionell der Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage verliehen – diesmal am 16. Januar 2015.

Der Bezirk würdigt mit diesem Preis Initiativen, Einzelpersonen, Vereine oder Institutionen, die sich engagiert und mutig für ein tolerantes, gewaltfreies, weltoffenes und demokratisches Miteinander in der Gesellschaft einsetzen – sowohl im Alltag, als auch mit öffentlichkeitswirksamen Projekten.

Bezirksbürgermeister Andreas Geisel bittet die Lichtenbergerinnen und Lichtenberger herzlich darum, schriftlich ihre Vorschläge einzureichen und ihre Wahl zu begründen. Über die Preisvergabe entscheidet dann eine Jury aus Bezirksamtskollegium, Vertretern des Lichtenberger Bündnisses für Demokratie und der Präventionsbeauftragten der regionalen Polizeidienststellen.

Vorschläge per E-Mail oder per Post nimmt die Integrationsbeauftragte des Bezirkes Lichtenberg, Bärbel Olhagaray, entgegen. Einsendeschluss ist der 1. Dezember.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Integrationsbeauftragte Bärbel Olhagaray
Möllendorffstraße 6
10367 Berlin
Telefon: 030 / 90296 –3907
www.lichtenberg.berlin.de, Bärbel.Olhagaray@lichtenberg-berlin.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.