Fuß- und Radwegeverbindung zur Frankfurter Allee Nord ist fertig

Verbindung abseits der Hauptstraßen wird eingeweiht

Ein für viele Anwohner und Passanten sehr wichtiges und bislang noch fehlendes Stück Wegeverbindung wurde jetzt fertig gestellt. Ab sofort ist es möglich aus dem Siedlungsgebiet Frankfurter Allee-Nord auf Höhe der Gotlindestraße völlig abseits der Autostraßen in Richtung Norden zu fahren oder zu laufen. Damit schließt sich eine Lücke. Es ist jetzt möglich, vom Bahnhof Lichtenberg bis zu IKEA an der Landsberger Allee durchgehend zu gelangen, auf einem eigenständigen Weg, der für Fußgänger und Radfahrer gleichermaßen attraktiv ist.

Andreas Geisel, Bau- und Umweltstadtrat in Lichtenberg, sieht hier auch einen Schritt zur Umsetzung der Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes und meint:

„Neben der hervorragenden Nord-Süd-Verbindung, die dieser Weg auch Radfahrern nun in einem Stück bietet, ist auch ein Teil aus dem Maßnahmeplan des Lichtenberger Klimaschutzkonzeptes umgesetzt worden, was mich besonders freut.“

Der neue Weg führt durch den sich entwickelnden Landschaftspark Herzberge und erschließt diesen. Er verläuft hier über das Gelände eines ehemaligen Rangierbahnhofs der Bahn. Die alten Schienenanlagen wurden aufwendig entfernt. Zudem entstanden so drei Hektar neue Weideflächen für die im Park gehaltenen rauhwolligen Pommerschen Landschafe. 34 einheimische Bäume wurden gepflanzt und an den Eingangsbereichen des Weges entstanden angenehme Aufenthaltsplätze mit Granitpflasterung, Bänken und Papierkörben. Die Entwicklung des Landschaftsparks Herzberge wird im Rahmen eines Projektes im Umweltentlastungsprogramm II der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Das Vorhaben wird vom Land Berlin und der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gemeinsam finanziert.

Geisel lädt Anwohner, Radfahrer und alle Interessierten herzlich zur feierlichen Einweihung dieses neuen Fuß- und Radweges ein. Sie findet statt am Dienstag, den 28. Juli 2011, 14.00 Uhr in der Gotlindestraße/nahe Ecke Kriemhildstraße, 10365 Berlin.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.