Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für die Bürgermedaille 2013

Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin und der Freiwilligenrat möchten sich auch in diesem Jahr bei ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern auf einer Festveranstaltung zum Freiwilligentag 2013 am 22. November bedanken.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Andreas Geisel: „Demokratie und sozialer Zusammenhalt leben von Beteiligung der Menschen und die muss täglich neu erfahrbar gemacht werden. Ohne die engagierte Arbeit der Ehrenamtlichen in Vereinen und Institutionen wäre vieles in unserem Bezirk nicht vorstellbar. Es ist dem Bezirksamt sehr wichtig, diese Arbeit öffentlich sichtbar zu würdigen. Deshalb freue ich mich darauf, beispielgebende Lichtenbergerinnen und Lichtenberger auszeichnen zu können.“

Entsprechende Vorschläge mit Begründung können ab sofort bis zum 15. September bei Sabine Iglück

Bezirksamt Lichtenberg, z. Hd. Frau Iglück, 10360 Berlin,
per Fax unter 030-90296-3519 oder
per Email unter sabine.iglueck@lichtenberg.berlin.de

eingereicht werden.

Zur Einreichung der Vorschläge befindet sich auch ein Formular auf der Homepage des Bezirksamtes www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles.

Mit der Lichtenberger Bürgermedaille ehrt das Bezirksamt einmal im Jahr Bürgerinnen und Bürger für ihr besonderes oder langjähriges ehrenamtliches Engagement. Die Medaille trägt die Aufschrift “Dank fürs Ehrenamt Berlin-Lichtenberg ” und zeigt auf der Rückseite das historische Lichtenberger Rathaus. In der Jugendkunstschule Lichtenberg wurde die Keramikplakette gestaltet, die vom kubanischen Künstler Roberto Lueges Martinez entworfen wurde.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.