20 Jahre Förderverein Naturschutzstation Malchow

Festveranstaltung am 16. Oktober in Malchow, Dorfstraße 35

 Am 16. Oktober begeht der Förderverein der Naturschutzstation Malchow sein 20-jähriges Bestehen. Er war im Oktober 1992 gegründet worden, um die Naturschutzstation Malchow zu erhalten und zu unterstützen. Bezirksbürgermeister Andreas Geisel  gratuliert herzlich zum Jubiläum, das am 16. Oktober um 14 Uhr mit einer Festveranstaltung in der Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin, begangen wird. 

Die Naturschutzstation Malchow hat sich seit nunmehr 20 Jahren intensiv der Natur- und Landschaftspflege sowie der Umwelterziehung verschrieben. In der Dorfstraße 35 und in den Außenstellen “Blockhütte im Grünen” und “Naturschutzzentrum Schleipfuhl” erleben Besucherinnen und Besucher die Natur mit allen Sinnen. Das geschieht sehr kinder-, jugend- und familienfreundlich.

Bezirksbürgermeister Andreas Geisel: „Dieser Weg, den Berlinerinnen und Berlinern Natur und Umwelt nahe zu bringen, ist so überzeugend, dass jährlich um die 30 000 Besucherinnen und Besucher in der Naturschutzstation gezählt werden können. Es sind Kita- und Schulklassen, Interessengemeinschaften, Familien, Naturfreunde und Nachbarn, die hier einen erlebnis-oder lehrreichen Tag im Grünen verbringen. Ich gratuliere Ihnen herzlich zum 20jährigen Jubiläum und wünsche für die Zukunft viele weitere erfolgreiche Aktivitäten mit „Herz, Hand und Verstand. Ihrer Leistung gilt meine volle Anerkennung und mein Respekt!“

Hauptattraktion der Naturschutzstation sind die Weißstörche. Vom Frühjahr bis in den Spätsommer locken sie zahlreiche Gäste an. Wie die Störche prägen die um Malchow ganzjährig grasenden Schottischen Hochlandrinder das Bild der Naturschutzstation. Streuobstbäume liefern Bioobst zum Verzehr oder zum Entsaften. Das Fleisch der Rinder, Obst und Gemüse, Säfte, Honig, Produkte von Bauern aus der Nachbarschaft – dies alles gibt es im Hofladen der Naturschutzstation zu kaufen. Kürzere Wege vom Erzeuger zum Käufer sind wohl kaum möglich.
Jüngste Errungenschaft der Naturschutzstation ist die im Juni 2011 eröffnete 1. Berliner Naturscheune mit der Ausstellung “natürlich berlin”.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.