Zwischen Kontinuität und Aufbruch

Die rot-rot-grüne Landesregierung von Berlin steht. Am Donnerstag den 8. Dezember 2016 wurde der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, durch das Abgeordnetenhaus wiedergewählt und anschließend ein neuer Senat gebildet.

Als der bisherige Senator für Stadtentwicklung und Umwelt habe ich mich stets dafür eingesetzt, dass bezahlbares Wohnen – auch angesichts des aktuellen Wachstums unserer Stadt – in allen Teilen Berlins möglich bleibt. Für dieses Ziel haben wir in den letzten Monaten und Jahren vieles auf den Weg bringen können. Hierauf bin ich stolz und ich freue mich, dass dieses Ziel auch künftig gemäß aktuellem Koalitionsvertrag weiterververfolgt wird.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, für die ich zuletzt als Senator mit großer Begeisterung tätig war, wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben: Sie wird aufgeteilt in die Zuständigkeitsbereiche Stadtentwicklung und Wohnen einerseits sowie Verkehr und Umwelt andererseits, für die künftig jeweils meine Senatskolleginnen Katrin Lompscher und Regine Günther zuständig sein werden. Heute konnte ich meinen Nachfolgerinnen im Dienstgebäude Am Köllnischen Park die Amtsgeschäfte übergeben.

Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sehr herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit in der Zeit, in der ich mit der Leitung dieses Hauses betraut war. Die große Kompetenz und das Engagement der Kolleginnen und Kollegen haben mich tief beeindruckt und waren Grundlage der vielfälltigen Erfolge, die wir gemeinsam erzielen konnten.

Ich selber werde dem Berliner Senat künftig als Innensenator angehören. Ich freue mich auf diese spannende neue Aufgabe und über die Ehre, weiterhin Verantwortung in unserer wunderbaren Stadt übernehmen zu dürfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.