Xin chào heißt Guten Tag

In der Kita „An der alten Kastanie“ wird Vietnamesisch und Deutsch gesprochen

Es ist bekannt, dass Mehrsprachigkeit die Entwicklung der Kinder fördert. Wenn Eltern ihre Kinder in bilinguale Kitas schicken, um möglichst früh Sprachen zu lernen, dann handelt es sich meistens um Englisch, Spanisch, Polnisch oder Französisch. Eine Kita, in der sowohl Deutsch als auch Vietnamesisch gesprochen und gesungen wird, gab es bis jetzt in Berlin noch nicht. Warum eigentlich nicht, dachte sich der Träger „abw gGmbH“ und brachte den Mut auf, in Lichtenberg, direkt am Anton-Saewkow-Platz die erste deutsch-vietnamesische Kita zu eröffnen. Untergebracht ist sie in einem denkmalgeschütztem Backsteingebäude und mit einer mächtigen, alten Kastanie im Garten.

Bereits drei Monate nach dem Start haben 54 Kinder, größtenteils unter drei Jahre, davon 20 mit vietnamesischen Wurzeln ihre Kita erobert. 10 Erzieherinnen, mit deutscher und vietnamesischer Muttersprache, unter der Leitung von Sylvia Krautwald bewältigen tagtäglich die Herausforderung, zweisprachig zu kommunizieren. Und es funktioniert. Birgit Said, die Verwaltungsleiterin versteht ihre Arbeit als Auftrag: „Wir wollen die Muttersprache der Kinder fördern. Wichtig ist uns aber auch ein differenziertes, den Erfoldernissen der Eltern angepasstes Angebot, das die berufliche Situation und den soziokulturellen Hintergund der Familien berücksichtigt sowie eine integrative Betreuung beinhaltet.“

Über 6.500 Menschen mit vietnamesischem Migrationshintergrund leben in Lichtenberg. Sie sind eine Bereicherung für den Bezirk und hier willkommen. Bezirksbürgermeister Andreas Geisel lobt das innovative Konzept des Trägers und das Engagement der Erzieherinnen: „Lichtenberg wächst ständig. Familien mit Kindern ziehen zu uns. Wir brauchen neue Kitaplätze und freuen uns über die Initiative, im Fennpfuhl die erste deutsch-vietnamesische Kita in Berlin zu eröffnen. Es ist eine große Herausforderung sowohl für die Erzieherinnen als auch für die Eltern und für die Kinder. Diese Kita schreibt integrationspolitische Geschichte. Ich bin überzeugt, dass sie ein Erfolg wird.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.