So schafft Lichtenberg den „Familien-TÜV“

Lichtenberg will Berlins erste „familiengerechte Kommune“ werden. Das ist ein offizielles Zertifikat. Namhafte Städte wie Aachen, Düsseldorf und Bochum haben es bereits.

Um den „Familien-TÜV“ zu schaffen, ist weit mehr nötig, als ausreichend Kita-Plätze und renovierte Schulen.

Einer der wesentlichsten Faktoren: dass sich Bewohner aller Altersgruppen wohlfühlen. Ob Lichtenberg das schaffen kann? Der KURIER fragte nach – und zwar direkt bei jenen, die es wissen müssen: alten, jungen, alteingesessenen und zugezogenen Lichtenbergern.

Die Rummelsburger Bucht ist schon frühmorgens belebt. Jogger, Mütter mit Kinderwagen, Radfahrer und einzelne Flaneure teilen sich die Uferpromenade. Das war nicht immer so.

Für den vollständigen Artikel klicken sie hier

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.