Quartierspark Rosenfelder Ring übergeben

Ein neuer Quartierspark im Rosenfelder Ring wurde am Sonnabend, dem 28. Mai 2011, durch den Lichtenberger Baustadtrat Andreas Geisel eröffnet. Für die Anwohnerinnen und Anwohner fand dabei ein traditionelles Countryfest veranstaltet.

Geisel ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden und meint:

„Wir haben hier Angebote für ganz unterschiedliche Zielgruppen. Der Quartierspark ist mitten im Kiez für alle Generationen da.“

Entstanden sind unter anderem ein Ballspielfeld für Fußball und Basketball, ein Treffpunkt für Jugendliche mit Tischtennisplatten, eine Boulebahn und ein Fitnessparcours, der besonders für Senioren interessant ist. Zudem gibt es einen eigenen Bereich für Mädchen und es wurden großzügige Rasenflächen angelegt.

Insgesamt wurden über 7.000 Quadratmeter auf einem ehemaligen Schulstandort neu gestaltet. Aus dem Förderprogramm „Stadtumbau Ost“ standen dafür 400.000 Euro zur Verfügung. Schon im vergangenen Jahr konnte der in einem ersten Bauabschnitt fertig gestellte Kinderspielplatz eröffnet werden.

Ein Baubeirat, den der Bezirk eigens für diese Baumaßnahme einberufen hatte und in dem sich ehrenamtlich Anwohner engagierten, begleitete die Umgestaltung und brachte die Vorschläge der Mieterinnen und Mieter ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.