Gartenstadt Karlshorst – Ausstellungseröffnung im Ratskeller Lichtenberg

Der vom renommierten Architekten Prof. Klaus Theo Brenner entworfenen Gartenstadt Karlshorst wird eine eigene Ausstellung gewidmet. Andreas Geisel, Bau- und Stadtentwicklungsstadtrat, lädt alle Interessierten ins Lichtenberger Rathaus ein: „Ich würde mich freuen, wenn Sie sich im historischen Ratskeller die Ausstellung über eine moderne Stadtsiedlung an-sehen, denn Karlshorst erhält damit eine Siedlung mit ganz besonderer Ausstrahlung.“
Die Eröffnung findet statt am

Dienstag, dem 25. Oktober 2011 um 19 Uhr
im Rathaus Lichtenberg
Eingang Ratskeller
Möllendorffstraße 6
10365 Berlin

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 18. November 2011.

Prof. Klaus Theo Brenner:
Die „Gartenstadt Karlshorst“ stellt in Erweiterung eines gewachsenen grünen Stadtviertels und um bestehende Baudenkmäler herum geplant das Idealbild einer Gartenstadt dar, soweit es sich um deren bauliche und räumliche Charaktereigenschaften handelt: Häuser mit Vorgärten begrenzen den öffentlichen Straßenraum, der durch markante Straßenkreuzungen, Plätze und öffentliche Grünflächen akzentuiert wird; eine ganze Palette von unterschiedlichen Haustypen, von unterschiedlicher Form und Größe wird den verschiedenen Vierteln der Gartenstadt zugeordnet, wobei nicht zuletzt das Dach und die Dachform eine große Rolle im differenzierten Erscheinungsbild der Gartenstadt spielt. Bei aller Vielfalt wird im Gan-zen eine gewisse Harmonie und Einheit angestrebt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.