Fünf Millionen für den Anfang

Friedrichsfelde. Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat in seiner heutigen Sitzung, am 15. Oktober, einstimmig der Aufhebung der qualifizierten Sperre der Investitionsmittel für die Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH zugestimmt. Damit wurden zugleich fünf Millionen Euro für die Umsetzung eines Sofortmaßnahmenkatalogs freigegeben, den der seit April amtierende Tierpark-Direktor, Dr. Andreas Knieriem, zur kurzfristigen Umgestaltung von Schwerpunktbereichen im Tierpark vorgelegt hatte. (LiMa+ berichtete.) „Endlich können wir loslegen und mit konkreten Planungen beginnen. Wir hoffen, dass wir schon im Frühjahr 2015 unseren Besuchern erste Verbesserungen präsentieren können“, freute sich Knieriem.

Für den vollständigen Artikel klicken Sie hier

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.