Erster Theaterbesuch für Kinder aus Flüchtlingsunterkünften

Gemeinsam mit dem Bezirksamt Lichtenberg lud das THEATER AN DER PARKAUE insgesamt fünfzig Kinder aus drei Lichtenberger Flüchtlingsunterkünften in die Weihnachtsvorstellung „Die Schneekönigin“ (Regie: Susanne Sachsse) ein. Am 23. Dezember besuchten die Kinder aus Tschetschenien, Serbien, Afghanistan, Moldawien und Philippinen zusammen mit dem Bezirksbürgermeister Andreas Geisel das Theater. Noch ganz verzaubert und mitgerissen trafen die Kinder nach der Vorstellung das Schauspielensemble und wurden ihre begeisterten Fragen an die „Schneekönigin“, „Gerda“ und „Kay“ los.

Andreas Geisel über die gemeinsame Initiative: „Lichtenberg nimmt seine humanitäre Verantwortung wahr und bietet Flüchtlingen und asylsuchenden Familien Unterbringung und Versorgung. Für die Kinder ist es besonders wichtig, außerhalb der Wohnheime an kulturellen, sozialen oder auch sportlichen Aktivitäten teilhaben zu können. Ich bedanke mich ganz herzlich beim THEATER AN DER PARKAUE, dass sie es ermöglicht haben und bin überzeugt, dass dieser Theaterbesuch für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis wird.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.